Königsbier

Königsbier mit Essen am Freitag, den 27. 7. 2018 um 19 Uhr 30

Aufgeführte waren am Königsschießen beteiligt, und haben deswegen das Essen und Trinken frei.

Eggs Christoph                                Gerspacher Heike

Roth Christa                                      Schmied Bianka

Hogenmüller Artur                       Schmied Marcus

Isen Edgar                                           Maier Gerhard

Wörter Daniel                                 Giesler Reinhard

Grumbach Dagmar                       Schößler Nico

Faber Holger                                    Paluch Jürgen

Schaub Roland                                Ehret Paul

Himmelsbach Helmut

Die nicht am Königsschießen dabei waren, müssen für Essen und Trinken 7,00 € pro Person bezahlen

Die Hohberg Meisterschaften 2018 haben ihren Sieger

Mit den Hohberg-Meisterschaften der Schützen bot die SSG Hohberg e.V. 1986 einen guten Querschnitt durch das Sportschießen. Gleich 4 Disziplinen mussten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer absolvieren, bis die Meister in der Einzel- und Mannschaftswertung feststanden.

Der Wettkampf begann für alle Interessenten mit 20 Schuss Luftgewehr aufgelegt. Nicht unbedingt war dies eine Herausforderung, denn in den vergangenen Jahren wurde immer nur Luftgewehr geschossen. Danach aber wurde es spannend, denn es folgten 10 Schuss Kleinkaliber Sportgewehr auf eine Entfernung von 50 m, das Sportgerät durfte dabei aber aufgelegt werden. Und hier trennte sich bereits sprichwörtlich „die Spreu vom Weizen“.  Eine weitere Herausforderung aber war das in diesem Jahr neu aufgenommene Bogenschießen auf 10 m Entfernung. Hier mussten 9 Pfeile auf 10 m geschossen werden, für Neulinge im Bogensport eine zunächst scheinbar unlösbare Aufgabe. Weit gefehlt, alle Teilnehmer lösten diese Disziplin mit Bravour.

Final musste dann noch ein Mannschaftsmitglied mit der Sportpistole einen Schuss auf eine verdeckte Scheibe abgeben, um möglicherweise den Super-Cup gewinnen zu können. Die Sportschützen aus Hohberg boten mit diesem Schießparcours einen schönen Querschnitt durch die sportlichen Möglichkeiten des Schießsports. Weiterlesen

…und noch weitere Teilnahmen an den Deutschen Meisterschaften

Mit soliden und guten Leistungen bei den Landesmeisterschaften haben die Nachwuchsschützen Meike Sutterer (Luftpistole Schüler) und Leon Sutterer (Luftgewehr Schüler) sowie Patricia Böhler (Luftgewehr Behindertenklasse) und wie in jedem Jahr erneut Yvonne Talmon-Denz (Luft- und Sportpistole) die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften erreicht. Herzlichen Glückwunsch.

Denis Dold Teilnehmer bei den Deutschen Meisterschaften Fita Bogen im Freien

Sensationell, Dennis Dold hat bei den Landesmeisterschaften im Bogen die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften 2018 in Wiesbaden geschafft. Unglaublich, Dennis schießt erst seit der Eröffnung des Bogenplatzes im September 2017 aktiv. Aber sein Trainings- und Leistungswille ist ungebrochen, unterstützt Und angeleitet durch den Trainer Stefan Ruck. Hoffen und wünschen wir eine erfolgreiche Teilnahme.

Sensation: Stefan Ruck startet im Feldbogen bei der Deutschen Meisterschaft

Die Sensation perfekt gemacht, hat Stefan Ruck mit seinem Ergebnis in der Disziplin Feldbogen bei den Landesmeisterschaften. Nicht nur dass er diesen Wettbewerb in seiner Wettkampfklasse gewann, nein, vielmehr hat er mit seinem Ergebnis die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft in Magstadt erreicht.

Im selben Wettbewerb errang Gerold Seidel einen ausgezeichneten dritten Rang und gewann im Einzelwettbewerb die Bronce-Medaille. In der Wettkampfklasse Master belegte Gerhard Maier einen 5. Platz, nur drei Ringe unter der Qualifikation zur Deutschen. Weiterlesen

Sportpistole KK Rundenwettkampf

Nach zwei Durchgängen rangiert Hohberg 1 auf den dritten Platz, Hohberg 2 führt die Tabelle an und Hohberg 3 steht auf dem 6. Rang. Die Runde ist noch lang, deshalb sind diese Ergebnisse noch nicht repräsentativ.

Beste Teilnehmerin ist wieder einmal Yvonne Talmon Denz, die einen vierten Rang in der Einzelwertung belegt.

Kreismeisterschaften der Bogenschützen

Schöne Erfolge errangen unsere Bogenschützen bei den Kreismeisterschaften des Schützenkreises Ortenau.

8 x auf dem Treppchen, vier Kreismeister und 3 x mit einem vierten Platz sehr gute Platzierungen, das ist die Ausbeute bei den Kreismeisterschaften.

Bester Teilnehmer war Dennis Dold, der mit 564 Ringen souverän und gekonnt diesen Wettbewerb in der Schülerklasse A gewinnen konnte Weiterlesen

Hohberg-Meisterschaften 2018

Liebe Hohberger Vereine,  Gruppen, Firmen und am Schießsport Interessierte,

auch auswärtige Interessenten sind angesprochen,

 

die diesjährigen Hohberg-Meisterschaften finden mit einem

 

                                    Tag der offenen Tür

                            am 21.7. und 22.7.2018

 

statt.

 

Ein buntes Mixed aus Schießsport und gemütlichem Beisammensein soll den Rahmen bilden. Das Programm bietet Schießsport in unterschiedlichen Disziplinen und die Möglichkeit des Gewinnens.

Wir jedenfalls erhoffen uns spannende Wettkämpfe, sodass für alle Teilnehmer und auch für „Zaungäste“ etwas geboten wird. Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen, aber auch Schlachtenbummler sind herzlich willkommen.

 

                                            Siegerehrung am 22.7.2018 um 18.00 Uhr

 

 

Herzlich

Klaus Stoffel

Oberschützenmeister

 

  Weiterlesen

Yvonne Talmon-Denz auf Platz 1 im Ländervergleich

Im Vergleichsschießen der Bundesländer errang Yvonne Talmon-Denz den ersten Platz in der Luftpistole gegen eine starke Konkurrenz. Dieses Ergebnis trug wesentlich zur Mannschaftswertung der Vertretung von Südbaden bei, die in der Gesamtwertung den dritten Rang belegte.

Hohberger Jungschützen geben Gas auf der Landesmeisterschaft

Müllheim… 11.00 Uhr morgens… Die Sonne brennt und beginnt das Schützenhaus aufzuheizen…

Auf dem Parkplatz davor treffen sich die Pistolenschützen der Hohberger Schülerklasse (Meike Sutterer,Jason Praiwan, Moritz Spraul) mit ihrem Trainer Marcus Schmied der versucht, die steigende Anspannung zu minimieren und gibt letzte Instruktionen, zumal es für alle drei die erste Landesmeisterschaft ihrer Schiessportkarriere ist.

Bei einer Erkundung des Wettkampfplatzes entspannen die drei etwas, bis die Vorbereitungszeit vom Kampfrichter ausgerufen wird. Der Wettkampf beginnt.Jetzt ist Konzentration gefordert, es muss um jeden Ring gekämpft werden. Nicht nach rechts oder links zum Gegner schauen, sondern den Blick in den Tunnel: nur meine Scheibe zählt……Nassgeschwitzt beenden unsere Teilnehmer um Meike Sutterer den Wettkampf. Es folgt der bange Blick zur Ergebnistafel. Ungläubigkeit macht sich breit, wie, Meike hat gewonnen (?) und in der Mannschaftswertung liegen wir auf Platz 1 (?)….und das bei unserer ersten Landesmeisterschaft? Entsprechend groß war nicht nur die Erleichterung, sondern auch der Jubel, wenn gleich die erreichten Ringzahlen nicht den Trainingsergebnissen entsprachen. Es gibt also noch „Luft nach oben“…. Weiterlesen

« Ältere Beiträge