Unser Rasenplatz ist eingesät – die ersten Bogenschützen sind Störche

Mit großem Gerät rückte Fa. Krieg an und begann mit den Vorarbeiten zur Einsaat des Sportrasens, eine spezielle Mischung, die insbesondere den Unkrautwuchs verhindern soll. Ausgeschlossen wurde ein Feuchtgebiet im hinteren Teil. Nachdem wir das Grundstück ja nicht auffüllen durften um „aus dem Wasser zu kommen“, haben wir das Konzept geändert und gestalten dieses Feuchtgebiet als Biotop.

Nach dem Aufbau der Fläche wurde durch Herrn Krieg die Saat eingepflügt und dabei hatten wir den ersten Besuch auf unserer Bogenanlage: zwei Störche überzeugten sich von der Qualität der Fa. Krieg. Sie waren zufrieden und wir auch…..

Fa. Krieg bei der Arbeit                                            die ersten „Bogenschützen“

Weiterlesen

Unser „Bogencampus“ ist fast fertig

Großer Baufortschritt beim Bau der Anlage. Fa. Münchenbach hat unsere „Hütte“ fast fertiggestellt, sodass man die Formen und Umrisse bereits erkennen kann. Natürlich  spielte bisher das Wetter mit. Unser Bauleiter, OSM Klaus Stoffel, bemerkte „wir sind  voll im Plan und werden bis Ende Mai die ersten Pfeile schießen“.

Zwischenzeitlich hat ein Besuch bei den Grimmelshausen-Bogen-Schützen stattgefunden.  Dort haben wir uns informiert über die Scheibenständer und das Scheibenmaterial.  Mit diesen Erkenntnissen konnten die Scheiben schließlich bestellt werden, die Lieferung  erfolgt am 7.5. sodass Erich Münchenbach mit dem Bau der Scheibenständer los legen kann.

Der Bogenplatz wächst und wächst…..

Mit der Vorbereitung des Fundaments wurde von Fa. Münchenbach inzwischen das Gerippe der Lagerraum-Hütte erstellt. Nun waren die Mitglieder gefordert, denn das Holz musste gestrichen werden, bevor die Aussenwände eingebaut werden. In den nächsten Tagen wird der Platz von Fa. Krieg bearbeitet und der Rasen aufgebaut.

Weitere Informationen über das Projekt finden Sie auf unserer home-page „www.SSG-Hohberg.de“ unter der Rubrik „Sport/Bogensport“

Dennis Sänger unser erster Schützenkönig der Jugend des Schützenkreises Ortenau

Gleich bei seiner ersten Teilnahme an den Kreismeisterschaften sorgte Dennis für eine Überraschung. Mit dem letzten Schuss seiner Serie schoss er einen klaren „Zehner“ und wurde somit Kreisschützenkönig der Jugend im Schützenkreis Ortenau. Mit diesem Erfolg wird Dennis zum Landeskönigsschießen in Hauingen/Kreis Lörrach anlässlich des Landesschützentages eingeladen und er schießt dort gegen die Jugendschützenkönige aller Schützenkreise des Südbadischen Sportschützenverbandes um die „Krone“ des Landesschützenkönigs der Jugend, die zur Teilnahme am Bundeskönigsschießen anlässlich des Deutschen Schützentages des Deutschen Schützenbundes berechtigt.

Herzlichen Glückwunsch, wir drücken Dir die Daumen…….

Weitere Erfolge bei den Kreismeisterschaften

Die Kreismeisterschaften brachten weitere Erfolge für unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer. So belegten unsere „Jungen Wilden“ im Luftgewehr einen hervorragenden dritten Platz in der Mannschaftswertung hinter dem SV Leutesheim und dem KKSV Durbach. Besonders hervorzuheben ist das Ergebnis von Andreas Eggs. Er belegt mit 376 Ringen in der Einzelwertung einen ausgezeichneten dritten Platz. Die weiteren Platzierungen: 9. Platz Tobias Müller, 23. Platz Christoph Eggs, 24. Platz André Vetter.

In der Schüler- und Jugendklasse Luftgewehr waren erfolgreich: 2. Platz jeweils Jonas Mittenmüller und Dennis Sänger. Peter Ehret errang in der Altersklasse einen siebten Platz.

Hart umkämpft war die Schützenklasse in der Disziplin Luftpistole. Weiterlesen

Die ersten Medaillen bei den Kreismeisterschaften des Schützenkreises Ortenau

Die ersten Erfolge bei den Kreismeisterschaften des Schützenkreises Ortenau für unsere Schützen stellten sich bereits am ersten Wettkampftag ein. Marcus Schmied, nebenbei unser äusserst aktiver Jugendtrainer, belegte in der Schützenklasse Perkussionsgewehr 50 m einen ausgezeichneten zweiten Platz in der Einzelwertung. Es war äusserst knapp, denn Alexander Irslinger vom SV Goldscheuer lag nur einen Ring hinter Marcus Schmied, Nico Fenske belegte in dieser Wettkampfklasse den undankbaren vierten Platz. Überrascht aber hat uns Marco Sänger, er wurde in der Altersklasse Perkussionsgewehr 50 m Kreismeister. Somit hat sich sein „verbissener“ Trainingsfleiß in den letzten Wochen ausbezahlt. In der Disziplin Perkussionspistole 25 m belegte Reinhard Giesler einen schönen fünften Platz.

In der Mannschaftswertung erkämpfte unsere Vertretung ebenfalls einen sehr guten und überraschenden zweiten Platz, mit einigen Ringen Vorsprung vor der SSG Ortenberg, aber deutlich hinter den Schützen aus Goldscheuer. In unserer Mannschaft haben geschossen:
Marcus Schmied, Nico Fenske und Marco Sänger. Herzlichen Glückwunsch.

Erfolgreicher Abschluss der Rundenwettkämpfe des Schützenkreises Ortenau

Für uns alle überraschend haben unsere Luftgewehrschützen den Rundenwettkampf nach sechs Durchgängen auf Platz sechs mit deutlichem Vorsprung vor den Verfolgern, dem KKSV Berghaupten und dem KKSV Durbach II beendet. Zu diesem tollen Ergebnis haben beigetragen: Andreas Eggs (8. Platz), Tobias Müller (10. Platz), Jürgen Lienhard (21. Platz), Christoph Eggs (33. Platz) und André Vetter (40. Platz). Peter Ehret war ebenfalls noch in dieser Mannschaft, stieg allerdings erst nach dem dritten Durchgang in den Wettbewerb ein, er ist deshalb ohne Platzierung in der Einzelwertung.

Großer Jubel im Schützenhaus bei unserer Luftpistolenschützen: Souverän belegte unsere dritte Mannschaft mit Mannschaftsführer Wolfgang Wuttke den ersten Platz in der Kreisliga. Somit steigen unsere Schützen im nächsten Jahr auf in die Kreisoberliga. Die anschließende Feier „sprengte alle Ketten….“. Im letzten Wettkampf konnte der bisherige Vorsprung vor dem SV Oberkirch III gehalten werden, auch wenn die Oberkircher uns im letzten Durchgang noch vier Ringe abgenommen haben. Herzliche Gratulation an die Mannschaft.

Dieser Erfolg wurde komplettiert durch die ausgezeichneten Platzierungen in der Einzelwertung:
Jean Louis Oberlé (2. Platz), Reinhard Giesler (4. Platz), Manfred Jung (12.), Wolfgang Wuttke (19.) und Rudolf Kunkel (30.). Pech hatte Reinhard Giesler, dessen Platzierung vom Treppchen nur 4 Ringe trennten.

Sehr gut platzierte sich auch mit einem fünften Platz in der Mannschaftswertung unsere vierte Luftpistolenmannschaft. Diese „Nachwuchsriege“ zeigte, dass sie sich in der Kreisliga durchaus halten kann, was für die Zukunft unserer Pistolenschützen bedeutsam ist.

Im Einzelnen: Nico Fenske (20.), Wilfried Zimmermann (28.), Doris Fischer (32.). Die Schützen Gerard Menet, Noah Schönle und Peter Becker nahmen nicht an allen Durchgängen teil, deshalb keine Platzierung in der Einzelwertung.

Der 1.April hielt Überraschung parat

Am Samstag, dem 1. April, eröffnete Kreisjugendleiter Jürgen Klaus die Jugendrunde des Schützenkreises Ortenau Luftgewehr und Luftpistole in Hohberg, an der auch die Jungschützen der SSG Hohberg teilnahmen. Dieser Wettbewerb wird in diesem Jahr erstmals an drei unterschiedlichen Tagen in drei verschiedenen Schützenhäusern ausgetragen, wobei an jedem Wettkampftag vormittags und nachmittags unter Betreuung der Trainer des Verbandes ein Wettkampf geschossen wird. Über die Mittagszeit gibt es dann während des gemeinsamen Essens für die einzelnen Teilnehmer wertvolle Anregungen und Ratschläge.

Die SSG Hohberg war mit sieben Jugendlichen, neben Jugendlichen aus den Vereinen  Schutterwald, Gengenbach, Legelshurst und Zell-Weierbach, vertreten. Weiterlesen

Eine Filmnacht für unseren Nachwuchs im Schützenhaus

Unser Jugendtrainer hat sich für unseren Nachwuchs etwas Besonderes einfallen lassen. So lud er unsere Jungschützen am vergangenen Wochenende zum Grillen, Schießen, und Spielen ein. Highlight aber war die Filmnacht auf Großbild, auf dem Bauch liegend, im Schlafsack oder unter der Decke. Ein Erlebnis für die Kids.

Alle unterzogen sich zu Beginn einem Leistungstest, der angesichts des Programms schon schwierig genug war sich auf die Treffer zu konzentrieren. OSM Klaus Stoffel strapazierte die Teilnehmerinnen und –nehmer zusätzlich noch mit einer Unterweisung in Sicherheit auf dem Stand. Aber überlebt haben sie alle….und unsere Begleiter waren am Ende fertig mit den Nerven.

Herzlichen Dank an Marcus Schmied, der Betreuerin Karin Birkle und den Betreuern Nico Fenske und Marco Sänger. Es war schließlich auch für Euch ein „Erlebnis“.

Gesichert auf Platz zwei in der Gebrauchspistole

Auf Platz zwei in der Mannschaftswertung Gebrauchspistole liegt vor dem letzten Durchgang unsere zweite Mannschaft, die mit 75 Ringen Differenz hinter dem KKSV Auenheim und mit 84 Ringen Vorsprung vor dem SV Goldscheuer liegt.  Damit dürfte diese Runde entschieden sein, denn die 75 Ringe als Differenz zum ersten Platz in der Tabelle werden nicht aufzuholen sein. Dennoch ist der zweite Platz in der Mannschaftswertung ein voller Erfolg für unsere Schützin und Schützen. Herzlichen Glückwunsch jetzt schon, auch wenn der sechste Wettkampf noch aussteht.

Spannender aber ist die Einzelwertung. Weiterlesen

« Ältere Beiträge