In 8 Disziplinen bei den Deutschen Meisterschaften in München

Die Nervosität steigt bei unseren „Jungen“, ist doch eine Deutsche Meisterschaft etwas Besonderes, zumal es für die Meisten die erste Teilnahme ist. Nicht aber für den Routinier Yvonne Talmon-Denz. Sie tritt in den Disziplinen Luftpistole und KK-Sportpistole 25 m an und kämpft um die Deutsche Meisterschaft. Drücken wir ihr die Daumen.

Aus unserer Jugend nehmen Shereen Moussa und Meike Sutterer in den Disziplinen mehrschüssige Luftpistole und Luftpistole 10 m teil. Dieses Duo wird durch Fin Schaub ergänzt. Shereen, Meike und Fin bilden zusätzlich eine Mannschaft. Auch hier drücken wir die Daumen und sind gespannt auf die Platzierung.

Das Teilnehmerfeld wird komplettiert durch Jonas Frick im Luftgewehr 10 m. Auch er hat als Vizelandesmeister ringgleich mit dem Landesmeister die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft geschafft, was zurückliegend nur Holger Ehret im Jahr 1983 gelang. So sind wir in diesem Jahr wieder einmal in der Disziplin Luftgewehr vertreten. Auch ihm wünschen wir ein „Gut Schuss“.

Gerhard Maier vom Gewittersturm buchstäblich verblasen

Bei den Deutschen Meisterschaften im Feldbogen wurden wir vertreten durch Gerhard Maier. Als hervorragender Pistolenschütze träumte er immer von der Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft. Nun hat er vor zwei Jahren aufgegeben und sich dem Bogenschießen verschrieben und dies mit großen Erfolgen. Nicht nur mehrfacher Landesmeister, sondern nun auch Teilnehmer an der Deutschen Meisterschaft im Feldbogen. Diese anspruchsvolle Disziplin erfordert ein mehrfaches Können. Die Scheiben stehen im Gelände in unterschiedlicher Entfernung und Höhe. Dies bedeutet ein sehr dynamisches Schießen und insbesondere die Einschätzung der Entfernung. Im ersten Durchgang lag Gerhard Maier noch sehr aussichtsreich auf einem Platz unter den besten zehn Schützen. Im zweiten Durchgang aber zerstörte ein schweres Gewitter die Ambitionen von Gerhard Maier. Starker Regen behinderte die freie Sicht, zusätzlich behinderte die beschlagene Brille das Sehen. Dennoch belegte final Gerhard Maier einen guten 29. Platz im Mittelfeld. Die vorderen Plätze belegten die Teilnehmer des ersten Durchgangs, noch ohne Gewitter und Regen, der zweite Durchgang war eindeutig benachteiligt.

Sportpistolen-Rundenwettkämpfe auf der Zielgeraden

Kurz vor dem letzten Durchgang wurde die erste Mannschaft vom SV Appenweier von Platz 1 verdrängt, wobei der Abstand nur 8 Ringe beträgt. Diesen Rückstand aufzuholen dürfte in den beiden letzten Durchgängen machbar sein. Beste Schützin der ersten Mannschaft ist einmal mehr Yvonne Talmon-Denz. Sie belegt in der Einzelwertung derzeit einen guten 3. Rang.

Die zweite Mannschaft um Marcus Schmied führt die Kreisliga souverän auf Platz 1 liegend mit einem beruhigenden Vorsprung an. In der Einzelwertung liegt Marcus Schmied auf Platz 1, allerdings nur mit einem hauchdünnen Vorsprung von zwei Ringen auf Thomas Zimmer, Legelshurst. Überraschend die weiteren guten Platzierungen von Jonas Tolke (4.) und Thomas Fischer (6.), die sehr konstant die zurückliegenden Wettkämpfe geschossen haben.

Erfolgreicher Abschluss der Landesmeisterschaften

Mit insgesamt 21 Platzierungen auf dem „Treppchen“ haben die Sportschützen der SSG Hohberg die Landesmeisterschaften in den Disziplinen Bogen und Kugel abgeschlossen. Seit Bestehen des Vereins ist dies das erfolgreichste Jahr der SSG Hohberg.

Den Auftakt machten unsere Vorderladerschützen in der Disziplin Perkussionsgewehr 50 m. Sie belegten mit Marcus Schmied, Marco Sänger und Nico Fenske in der Mannschaft einen guten 3. Platz. Yvonne Talmon-Denz bewies wieder einmal mehr, dass sie trotz der Eingruppierung in die Wettkampfklasse Damen III nicht „zum alten Eisen“ gehört. Nur zwei Ringe trennten Sie in der Luftpistole von Platz eins, sie belegte mit 364 Ringen hinter Ilona Butz/SG Mülheim den zweiten Rang.

Patricia Böhler, die in der Wettkampfklasse Schützen mit körperlicher Behinderung  startet, errang in ihrer Wettkampfklasse einen guten dritten Rang. Winfried Zimmermann, unser Biathlet, wurde – darüber wurde schon berichtet – ausgezeichneter Zweiter, und dies unter widrigen Bedingungen.

Die Jugend auf dem Vormarsch„…so könnte man die Erfolge der Jugendarbeit treffend formulieren. Weiterlesen

Unser Ferienprogramm „Schießsport pur“

17 Jugendliche haben Interesse am Schießsport gezeigt und in die Praxis „geschnuppert“. Unter Anleitung von erfahrenen Schützen machte der Nachwuchs seine ersten Gehversucher im Bogen- und im Kugelsport. Gerhard Maier (Teilnehmer an den Deutschen Meisterschaften im Feldbogen und mehrfacher Landesmeister), Andreas Waldhecker (erfolgreicher Bogenschütze) mit seiner Tochter Pia (Nachwuchschützin) und Nicole Oberle (Bogenschützin) übernahmen die erste Gruppe und führten die Ferienfreizeitler in das Bogenschießen ein. Es war spannend und so mancher musste Pfeile suchen, wenn er die in 5 m Entfernung stehende Scheibe verfehlt hatte. Auch dies gehört zum Bogensport. Nach knapp 3 Stunden Training aber zeigten sich doch bei allen Teilnehmerinnen und -nehmer ansprechende Ergebnisse.

Die zweite Gruppe wurde von Landestrainer Marcus Schmied und dem Luftgewehrschützen Lucas Ehret (erfolgreicher Luftgewehrschütze aus dem eigenen Nachwuchs) in des Kugelschießen eingewiesen. Nach den Sicherheitshinweisen konnten sich die Jugendlichen in der Praxis üben. Übereinstimmend wurde festgestellt, dass es trotz aufgelegtem Luftgewehr doch nicht so einfach ist die Schüsse zu platzieren. Schließlich galt es Kondition, Atmung und Konzentration in Übereinstimmung zu bringen und in Koordination aller Elemente den Schuss auszulösen. Aber auch diese Aufgabe wurde von allen sehr gut gelöst.

Teilnehmerinnen und –nehmer in den von einem Sponsor gestifteten Ferienfreizeit-T-Shirts Weiterlesen

Wachablösung im Rundenwettkampf Freie Pistole

Nun hat es uns erwischt: Ortenberg hat uns von der Spitze verdrängt. Mit einem super Ergebnis im 5. Wettkampf gewann die Vertretung von Ortenberg souverän und belegt Platz 1 in der Tabelle vor dem letzten Durchgang mit 62 Ringen uneinholbar vor der SSG Hohberg. Weiterlesen

Rundenwettkampf Sportpistole Kreisoberliga und Kreisliga fest in Hohberger Hand

In der Kreisoberliga führt unsere erste Mannschaft im Rundenwettkampf Sportpistole mit hauchdünnem Vorsprung von nur 20 Ringen vor dem SV Appenweier. Nun wird es auf die kommende Rückrunde ankommen, wenn wir den Gesamtsieg in der Kreisoberliga möchten. Im Einzelnen die Ergebnisse der Einzelwertung: 1. Yvonne Talmon Denz (nur 4 Ringe Vorsprung auf Rang 2), 5. Jean Louis Oberlé, 14. Holger Faber, 17. Frank Neurath,

In der Kreisliga führen wir mit deutlichem Vorsprung vor Legeshurst I. Hier droht „nichts anzubrennen“ Weiterlesen

Endkampf der Jugendrunde im Schützenkreis Ortenau

Kräftig „abgesahnt“ haben unsere Jugendlichen bei der Jugendrunde des Schützenkreises Ortenau. Dieser Wettbewerb wird in drei Durchgängen mit je zwei Wettbewerben durchgeführt, sodaß jede/r Teilnehmer/in im Endergebnis sechs Wettkämpfe absolviert hat. Geschossen wird in den Disziplinen Luftgewehr, Luftpistole und Bogen in den Wettkampfklassen Schüler, Jugend und Junioren. Über Faktoren werden die Einzelergebnisse der unterschiedlichen Disziplinen und Wettkampfklassen vergleichbar gemacht, sodaß durchaus auch ein Bogenschützen im Gesamtklassement Sieger werden kann.

In diesem Jahr hat unser Jonas Frick/Luftgewehr Junior II Weiterlesen

Biatholon: Wilfried Zimmermann ein Opfer der Hitze

Unser einzigster Starter in der Disziplin Sommerbiathlon fiel der brutalen Sommerhitze und der Änderung des Reglements zum Opfer. Wilfried Zimmermann startet normalerweise in der Wettkampfklasse Herren IV. Nachdem sich viele Starter gerade wegen der Hitze abgemeldet haben, wurden vom Veranstalter absolut ausschreibungskonform die Wettkampfklassen Herren III und Herren IV zusammengelegt. Nun musste unser Starter in der Disziplin Sprint nicht 3 sondern 4 km laufen und im Massenstart statt fünf sechs Kilometer. Diese Änderung war keine Willkür des Veranstalters, sondern absolut entsprechend den Wettkampfregeln. Weiterlesen

Jugend übernachtet im Schützenhaus

Übernachtung im Schützenhaus..

Was eigentlich als kleines Trainingslager ins Leben gerufen wurde, hat sich mittlerweile als spaßbringendes Event fest in der Jahresplanung der hohberger Jungschützen etabliert. Zu den einzelnen Trainingsstationen gehören auch der slushy Eis Wagen, das gemeinsame Grillen und der Kinoabend auf der Leinwand der Schießhalle zum festen Ablauf. Auch die Nachtwanderung erfreut sich größter Beliebtheit.

Geschlafen wird auf dem Boden der Luftdruckhalle.. So macht Jugendarbeit Spaß 👍
Nächstes Event.. Adventure Cup in Oberried (KKSV St. Wilhelm)

Frühstück

Weiterlesen

« Ältere Beiträge