„7 auf einen Streich“

Unsere Jugendarbeit trägt Früchte.

Gleich 7 unserer Jungschützen haben die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft in München geschafft.

Die Limitzahlen steigen in jedem Jahr auf neue Höchstzahlen und trotz der Corona-Pause wurden so hohe Ergebnisse erreicht, dass die Teilnahme sichergestellt wurde und großen Stolz beim Trainerteam auslöste.

So wünschen  wir im Luftgewehr

Leon Sutterer, Jonas Frick, Lucas Ehret

und bei den Pistolenschützen

Finn Schaub, Felix v. Traiteur, Fabio Hermann und  Meike Sutterer

eine gute Reise und viel Erfolg, wenn sie in München die SSG vertreten.

Königsbier

Schützenkönig Jürgen mit seinem Gefolge lädt zum Königsbier

nachdem zurückliegend Corona-bedingt alles ausfallen musste, starten wir jetzt durch. Soi lädt unser amtierender Schützenkönig 2020 mit seinen Rittern Xaver Roth und Erich Münchenbach ein zum traditionellen Königsbier.

                                                                         am 23.7.2021

                                                              ab 19.30 Uhr im Schützenhaus

                                                                          Königsbier

Unsere Mitglieder und auch Gäste sind herzlich eingeladen. Die Teilnehmer am Königsschießen 2019 haben an diesem Abend Essen und Trinken frei, alle anderen bezahlen pauschal 10.00 €, ebenfalls für Essen und Trinken.

Königsbier

DANKE !

Es ist an der Zeit DANKE! zu sagen, Danke für die Treue der Jugendlichen zum Verein.
Selbst durch Corona ist keiner abgesprungen und es sind alle wieder im Training.
Jetzt ist die Zeit, da die Verordnungen gelockert werden, für uns Trainer und Betreuer die Kids aus den Löchern, in die Corona sie getrieben hat, wieder rauszuholen und ihnen zu zeigen, dass die Vereine leben.
.                                                                            ______________________________________________________________________________________

Erfolgreiche Teilnahme unserer Bogenschützen bei den Landesmeisterschaften 3 D

Die im Feldbogen begonnene Erfolgsserie unserer Bogenschützen setzte sich bei den Landesmeisterschaften des Südbadischen Sportschützenverbandes fort. Zwei Landesmeistertitel und durchweg gute Platzierungen waren bei den Meisterschaften 3 D in Weiler/Höri (Bodenseekreis) die Ausbeute.

So wurde Gerhard Maier in der Wettkampfklasse Blankbogen/Senioren Landesmeister und Stefan Ruck in der Klasse Blankbogen/Herren Vizemeister. Mit einem undankbarem Rang 4 beendete nach schwacher erster Serie Michael von Gostomski das Turnier, dennoch ist in dieser Disziplin für den Neueinsteiger dies ein großer Erfolg. Ebenfalls seinen erstenWettkampf in 3 D absolvierte Bernd Winkler, er belegte einen respektablen 8. Platz. Wolfgang Seidel errang mit dem Instinktivbogen final einen 5. Rang,

Herzlichen Glückwunsch an die Teilnehmer. Weiterlesen

Das „Rumpf-Sportjahr 2021“ beginnt mit einem Paukenschlag

Bei den Feldbogen-Meisterschaften des Südbadischen Sportschützenverbandes wurde unser Stefan Ruck Landesmeister 2021 in der Wettkampfklasse Herren. Dies ist umso erstaunlicher, da unsere Bogenschützen nahezu ein Jahr ohne jegliche Trainingsmöglichkeiten waren.

Das Feldbogenschießen stellt an die Schützen hohe Anforderungen. Es unterteilt sich in zwei Runden auf einem Parcours im Wald. Die erste Runde wird auf unbekannte Entfernungen geschossen, d.h. die Scheiben stehen in einer Entfernung zwischen 5 m und 55 m. Dabei sind Hilfsmittel zur Entfernungsschätzung nicht erlaubt.

In der zweiten Runde werden auf die gleichen Ziele geschossen, jedoch handelt es sich nun um bekannte Entfernungen die dafür aber auch weiter liegen, i.d.R. zwischen 5 m und 60 m.

Die jeweiligen Schießpositionen sind durch farbige Pflöcke gekennzeichnet. Hierdurch wissen die Schützen, von wo aus geschossen werden darf.

Die Zielscheiben beim Feldbogenschießen sind in die Landschaft eingebettet. Dies führt dazu, dass nicht nur eben geschossen wird (wie in der olympischen FITA-Runde), sondern auch steile Bergaufschüsse oder Bergabschüsse vom Bogenschützen bewältigt werden müssen. Weiterlesen

Bürgermeisterkandidat Marco Gutmann zu Besuch bei den Schützen

Nach Andreas Heck informierte sich auch der Bürgermeisterkandidat Marco Gutmann über die Belange unserer Schützen. Eine angeregte Diskussion über Sportförderung, Ungleichheit in der neuen Sportförderrichtlinie der Gemeinde, Jugendarbeit und viele weitere Themen das Ergebnis des Abends.

Corona öffnet die Pforten

Die lange Corona Pause sieht einem Ende entgegen. Da die Inszidenzzahlen so weit gefallen sind, dass wir das Schützenhaus wieder öffnen dürfen, beginnt auch das Jugendtrainig wieder.

Am Mittwoch den 02.06. beginnen wir zur gewohnten Uhrzeit mit einem Eingewöhnungstraining.

Am Freitag den 04.06. beginnen wir mit dem Jugentraining bereits um 15.00 Uhr, um ein Grundlagentraining zu absolvieren damit Erlerntes wieder abgerufen werden kann.

Damit auch das Miteinander nicht zu kurz kommt, bestellen wir in der Pause Pizza, um anschließend für den Rest des Abends (bis ca. 19.30 Uhr) zur alten Leistung zurückzufinden

Ganz besonders freuen wir uns über die Rückkehr von Rainer Mellert als Trainer für die Pistoleros, der nach krankheitsbedingtem Ausfall wieder Trainingsabende lfür die Jugend leiten wird.

In freudiger Erwartung

Euer Jugendtrainer

Wiedereröffnung unserer Sportstätte

Die Inzidenz im Ortenaukreis liegt derzeit deutlich unter 100. Dies bedeutet, dass wir uns in Stufe 3 befinden. Nach Ablauf von weiteren 14 Tagen wird die Stufe 2 erreicht. In beiden Stufen sind die Sportstätten betroffen.

Für uns bedeutet dies:

 

  1. Stufe 3

Auf Sportanlagen im Freien ist der kontaktarme Freizeit- und Amateursport im Freien in Gruppen mit bis zu 20 Personen erlaubt.

 

2. Stufe 2

14 Tage nach Stufe 3 ergeben sich weitere Öffnungsschritte wenn die Inzidenz weiterhin unter 100 bleibt:

Auf Sportanlagen ist der kontaktarme Freizeit- und Amateursport innen und außen mit Gruppen bis zu 20 Personen erlaubt.

 

Für uns bedeutet das, dass wir ab 1.6.2021 unsere Sportanlage gesamthaft wieder öffnen können. Weiterhin gilt aber unser bisheriges Hygienekonzept uneingeschränkt. Wir bitten dies zu beachten:

 

                                    Eintrag in die Trainingsliste

                                         Hände desinfizieren

                                             Abstand halten

                    Masken tragen (ausser während des Trainings)

LM 2021 abgesagt !!

 

Liebe Mitglieder,

gerade erhalten wir die Nachricht von unserem Vizepräsidenten für Breitensport die Nachricht, dass die

Landesmeisterschaften 2021 abgesagt sind.

Dies gilt für alle Disziplinen, auch Bogen.

Es ist schade, dass damit nun unsere Bemühungen erfolglos geblieben sind. Wie es nun mit der Deutschen Meisterschaft weitergeht müssen wir abwarten.

Für unsere Bogenschützen bedeutet das

 

  1. Wir planen unsere Vereinsmeisterschaften FITA im Freien für den 30.5. Näheres wird noch bekanntgegeben.
  1. Sollten wir diese nicht durchführen können, dann melden wir Ergebnisse aus zurückliegenden Wettkämpfen an den Kreis.
  1. Es ist geplant, die Kreismeisterschaften FITA im Freien in Appenweier durchzuführen. Für eine Absage ist es jetzt noch zu früh.
  1. Sollte diese wiederum pandemiebedingt nicht durchführbar sein, dann werden die Meldeergebnisse über den SBSV an den Deutschen Schützenbund zur Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft FITA 2021 verwendet.

Wir sind bestrebt einen einigermaßen organisierten Sportbetrieb wieder aufzunehmen und können nur hoffen, dass hier nicht wieder das Virus uns „einen Strich durch die Rechnung macht“.

 

Euer OSM Klaus

 

« Ältere Beiträge