Mit Rucksack auf 5.000 m in Peru…..

spannend, was unser Mitglied Edi Isen in Peru erlebte. Dünne Luft, Eis und Kälte, glatte Felsen, ein gnadenlos schwerer Rucksack und gekochte Meerschweinchen zum Essen. Dies erlebte Edi Isen bei seiner Hochgebirgstour mit Bergfreunden in Peru.

Mit Dias und Erzählungen berichtet unser Mitglied Edi im Schützenhaus am 1.2.2019 um 20.30 Uhr über das Erlebte.

 

                                     Ein „Schopfemer“ auf 5.000 m Höhe in Peru

                                                     Vortrag von Edi Isen

                                              20.30 Uhr im Schützenhaus

                                                         am 1.2.2019

 

Zu diesem Vortrag sind natürlich auch Nichtmitglieder herzlich willkommen. Der Eintritt ist wie immer selbstverständlich frei…..also einfach den Abend frei halten und kommen.

Terminvormerkung und Einladung zur Generalversammlung

  am 22. Februar 2019

   ab 20.00 Uhr

  im Schützenhaus

   Generalversammlung

 

Tagesordnung

 

  1.  Begrüßung,Geschäfts-und Sportbericht        Klaus Stoffel
  2.  Totenehrung                                                                    Klaus Stoffel
  3.  Ergänzende Sportberichte
  1. Jugend                                                                                 Marcus Schmied
  2. Bogen                                                                                   Stefan Ruck/Reinhard Giesler
  1.  Finanzen                                                                            Holger Faber
  2.  Bericht Kassenprüfer
  3.  Entlastung Schatzmeister und Vorstandschaft
  4.  Neuwahlen mit Wahl eines Wahlleiters
  5.  Ehrungen                                                                           Klaus Stoffel
  6.  Anträge
  7.  Verschiedenes

 

Anträge zur Generalversammlung sind schriftlich eingehend bis 17.2.2019  zu richten an OSM Klaus Stoffel, Rosenstr. 19, 77749 Hohberg

Wir bitten unsere Mitglieder um eine rege Teilnahme, die ein Zeichen desDankes für die Arbeit unserer Vorstandschaft im vergangenen Jahr zum

Ausdruck brächte.

Dreikönigsschießen der SSG Hohberg e.V. 1986

Fast bis auf den letzten Platz besetzt war die Schützenstube, als Oberschützenmeister Klaus Stoffel  nicht nur die Sternsinger, sondern auch die Gäste begrüßte, die Neujahrswünsche des Vereins übermittelte und die wiederum ehrgeizigen, sportlichen Ziele für 2019 vorgab.

Für die Platzierungen war nicht das Ergebnis einer Serie ausschlaggebend, sondern nur der „beste Zehner“ gab den Ausschlag über Sieg oder Platz. Gut ist ein Zehner dann, wenn er möglichst nahe dem Zentrum der Scheibe platziert werden konnte. Die Distanz zum Zentrum wird in 10-tel/100-tel Millimeter elektronisch ausgemessen und in sog. Teilern ausgedrückt: je geringer der Teiler, desto näher ist der Treffer am Zentrum der Scheibe. Nur bei den Bogenschützen musste mangels elektronischer Auswertungsmöglichkeit der Zollstock her halten um den Abstand zum Zentrum zu messen.

Den besten Teiler des Tages lieferte Patricia Böhler mit 7,0 Teiler  in der  Disziplin Luftgewehr ab, gefolgt von Dennis Sänger, der mit einem sehr guten 14,7 Teiler den zweitbesten Schuss setzte.

Weiterlesen

Weihnachts- und Neujahrgruß der Sportschützen

Allen Mitgliedern, Freunden, Gönnern und am Schießsport Interessierten wünschen wir ein besinnliches, frohes und ruhiges Weihnachtsfest. Wünschen und hoffen wir, dass das kommende Jahr 2019 begleitet wird von Wohlergehen, Zufriedenheit und Gesundheit. Wir freuen uns wieder auf viele, schöne und erlebnisreiche, gemeinsame Stunden inmitten der Schützenfamilie.

 

Neben den Weihnachts- und Neujahrgrüßen ist es aber auch unser Anliegen, für die große Unterstützung im ablaufenden Jahr herzlich zu danken. Diese ist die Grundlage für unser ehrenamtliches Engagement zum Wohle der Gemeinschaft. Danke….

Vereins- und Kreismeisterschaften Bogen FITA Halle

nach den erstmals in einer Halle ausgetragenen Vereinsmeisterschaften 2019 nahmen unsere Bogenschützen an den Kreismeisterschaften des Schützenkreises Ortenau teil. Dies war in Vorbereitung für die im Januar folgenden Landesmeisterschaften ein erster richtiger Leistungsvergleich gegen so etablierte Vereine wie Berghaupten, Lahr, Ortenberg oder Zell a.H. So richtig in Schwung waren unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer noch nicht, aber dennoch gab es einige Erfolge. So schlug sich unsere Jugend mit Melinda Sänger, Tabea Münchenbach, Pia Waldhecker, Marvin und Melvin Himmelsbach und Dennis Dold sehr beachtlich: zwei Kreismeister, ein Vizemeister und ein dritter Platz die stolze Ausbeute.

In den Herren/Damen-, Alters- und Seniorenklassen ist der dritte Platz von Erich Münchenbach im Compound-Bogen zu erwähnen, nachdem dies seit vielen Jahren als erfolgreichster Pistolenschütze sein erster Start in einer Bogendisziplin war. Marvin Himmelsbach wurde erstmals Kreismeister in der Jugendklasse, ebenfalls ein schöner Erfolg. Weiterlesen

Jahresabschluss mit der Königsfeier in der „Sonne“

Die Hohberger Sportschützen kamen zu ihrer Königsfeier zusammen um ihren Schützenkönig zu küren und eine kleine Bilanz über das ablaufende Sportjahr zu ziehen. In seiner Begrüßung freute sich Oberschützenmeister Klaus Stoffel über den hervorragenden Besuch, zeigt dieser doch das Interesse an unserem Schießsport.

Sportlich blicken die Schützen auf zahlreiche Titel bei Kreis- und Landesmeisterschaften zurück und waren in 8 Disziplinen mit 8 Teilnehmern bei den Deutschen Meisterschaften am Start, eine Zahl die uns mit Stolz erfüllt, so der Oberschützenmeister. Besonders dabei zu erwähnen ist erstmals die Teilnahme von 3 Bogen- und 2 Schützen der Wettkampfklasse Schüler. Gerade die Bogenschützen haben mit der Qualifikation zur Deutschen überrascht, trainieren diese doch erst seit der Eröffnung der Bogenanlage im September 2017. „Dies ist das Ergebnis unserer intensiven Trainingsarbeit mit den Trainern Marcus Schmied, Nathalie Zier, Peter Ehret im Bereich Kugel und Stefan Ruck und Gerold Seidel bei den Bogenschützen.“ Weiterlesen

Südbadenliga: unsere Mannschaft im ersten Wettkampf „aus der Spur“……

Unsere erste Luftpistolenmannschaft geriet im ersten Wettkampf des fünften Durchgangs in der Südbadenliga „zwischen die Räder“ und verlor gegen die Vertretung der SSG Welschingen  klar und  deutlich mit 5:0 Punkten. Unser Gegner war in allen Positionen besser und unsere Teilnehmer, ersatzgeschwächt,  schossen allesamt unter ihrem Leistungsniveau. Lediglich Jürgen Paluch, als Ersatz auf Platz fünf gesetzt(!), wuchs über sich hinaus und errang achtbare 325 Ringe, aber es reichte für einen Ehrenpunkt nicht, denn der direkte Gegner schoss 333 Ringe. Weiterlesen

Sportpistole Großkaliber abgeschlagen auf Rang 7

Nach einem sehr verhaltenen Start im ersten Durchgang hat sich unsere Mannschaft im zweiten Durchgang mit 1.040 Ringen zurückgemeldet und Anspruch auf eine bessere Platzierung in der Mannschaftswertung angemeldet. Beste Schützen in der Einzelwertung sind Thomas Fischer und Frank Neurath auf den Plätzen 22 (!) und 26 (!), gefolgt von Michael Nussbaumer auf Platz 30.

Mit einem Wettkampf weniger folgen Marcus Schmied und Holger Faber

Unsere Schwarzpulverschützen sind nicht zu bremsen

Erneut haben sie im zweiten Durchgang zugeschlagen und die Konkurrenz hinter sich gelassen.

Mit 839 Ringen führt in der Mannschaftswertung unsere Vertretung deutlich vor dem SV Schiltach. Bester Schütze im zweiten Durchgang war Marcus Schmied, der sich mit 143 Ringen in der Einzelwertung auf Platz  zwei vorgearbeitet hat, nur einen Ring hinter Joachim Breitsch vom SV Schiltach. Hier bahnt sich ein Kopf an Kopf-Rennen an.

Über sich hinausgewachsen im zweiten Durchgang ist auch Nico Fenske, Weiterlesen

Südbadenliga Luftpistole

Durch eine Leistungssteigerung in der 8. Runde der Südbadenliga hält sich unsere erste Mannschaft standhaft auf Rang 8 der Tabelle und wird so dem bisher drohenden Abstieg endgültig entgehen.

Erstmals traten unsere Schützen um Yvonne Talmon-Denz in der Bestbesetzung an, bisher mussten in jedem Durchgang Ersatzschützen berücksichtigt werden. Der erste Wettkampf verlief viel versprechend und wurde gleich gegen den VVF Förch mit 3 : 2 Punkten gewonnen. Dieses Ergebnis ist zwar knapp, aber auf den Plätzen 3 – 5 wurden mit Sylvain Ott, Rainer Mellert und Holger Faber souverän die entscheidenden Punkte geholt. Weiterlesen

« Ältere Beiträge