Seite 2 von 28

 

Die identischen Formulierungen finden wir auch unter Golf und Sport (kontaktlos).

Hier gab es in der Vergangenheit Unterschiede, die argumentativ zu unserem Vorteil ausgelegt werden konnten. Jetzt hat man dies vereinheitlicht, was zum Nachteil der Bogenschützen geht.

 

(Quelle Veröffentlichung der Landesregierung mit Wirkung ab 24.4.2021)

Lucas Ehret unser Match-Winner bei Scheine für Vereine

Unser Jugendvertreter im Vorstand und erfolgreicher Nachwuchsschütze Lucas Ehret war bei dem Wettbewerb Scheine für Vereine unser Match-Winner.  Er griff schneller zum Telefon als HeikeGerspacher und auch ich, als unser Verein aus der Glückstrommel genommen wurde.

Wir hatten drei Musikstücke Zeit um uns zu melden und somit hatten wir von den 800 €vorerst bereits 400 € gewonnen. Nun kam der sog. Räuber ins Spiel, ein Männerchor. Es galt eine Frage aus dem zurückliegenden Programm von HitRadio Ohr richtig zu beantworten.Lucas musste passen, der Männerchor hat die Frage richtig beantwortet und uns so 400 € von den 800 € abgejagt.

Aber 400 € haben wir!!!!

 Toll die Unterstützung auch von anderen Vereinen. Ich wurde auf der Fahrt auf der Autobahn von  dem Vorsitzenden der Späudis angerufen, Hans Henninger von den Schützen aus Berghaupten hat mir ein e-mail geschickt und auf die Ziehung hingewiesen, Heike Gerspacher hat die Ziehung im Radio mitbekommen und musste die Telefonnummer raussuchen……

Lucas war einfach schneller.

 

Danke Lucas

 

In Abstimmung mit dem Vorstand erhält diesen Preis unsere Jugend zur freien Verfügung.

„Macht etwas daraus…..“

Scheine für Vereine

Wir machen wieder mit bei Scheine für Vereine, eine Aktion der Volksbanken der Region und HITRADIO OHR.

  Hier die Bedingungen dieses Spiels:

Die Volksbanken der Region verschenken zusammen mit HITRADIO OHR 50.000 € an Vereine – und Sie haben mit Ihrer Registrierung die Möglichkeit bis zu 3.800€ für die Vereinskasse zu gewinnen!

Mehrmals täglich bis zu 800 € kassieren
Hören Sie und alle Vereinsmitglieder jeden Tag HITRADIO OHR und erzählen Sie es Ihren Mitgliedern und Familienangehörigen! Denn sollte Ihr Verein im Programm ausgerufen werden, haben Sie drei Songs lang Zeit sich telefonisch unter der 0781-504 3311 bei uns zu melden. Egal, wer dann für Ihren Verein anruft, Ihr Verein gewinnt in jedem Fall mindestens 400 €! Und wenn Ihr Anrufer die Frage unseres Moderators zum Programm von HITRADIO OHR richtig beantwortet, überweist die Volksbank Ihres Heimatortes sogar direkt 800 € auf das Vereinskonto! Weiterlesen

Beitragseinzug 2021 im März

Wir möchten unsere Mitglieder darüber informieren, dass wir den Beitrag 2021 im März abbuchen. Dabei bitten wir um Verständnis, aber die Pandemie und die damit verbundenen finanziellen Ausfälle erfordern diesen frühen Beitragseinzug.

Herzlichen Dank für das Verständnis.

Indoor Achery World Series 2021 – Dennis Dold im Mittelfeld platziert

Im Sommer hat der Bogensport-Weltverband World Achery (WA) die Idee des Deutschen Schützenbundes aufgegriffen und den Online-Fernwettkampf mit dem Titel „Meisterschütze International“ aus der Taufe gehoben. Das Ziel der WA ist klar: So viele Bogensportler wie möglich sollen an einem Event weltweit teilnehmen und zeigen, dass sie trotz Corona-Pandemie ihrem Sport nachgehen.

Der Wettbewerb wurde als Einzel- und auch Teamwettbewerb ausgeschrieben. Dabei mussten die Bogensportler an drei Terminen jeweils ein Ergebnis schießen. Für diese Wettkampfserie haben sich weltweit über 2800 Sportler aus 79 Ländern gemeldet.

Darunter sind einige der absoluten Top-Stars wie die südkoreanischen Olympiasieger Oh Jun Hyek und Ku Bonchan oder der Paralympics-Sieger David Drahoninsky. Auch die Deutsche Bogenelite Weiterlesen

Die Corona-Pandemie und kein Ende

Wie alle Vereine hat uns die Corona-Pandemie zwei Sportjahre gekostet. Im März vergangenen Jahres wurde die Wettkampfsaison 2020 vom Deutschen Schützenbund ersatzlos abgesagt. Keine Kreis- und Landesmeisterschaften, keine Deutsche Meisterschaft….bitter für unsere Schützen. Im Landesverband versuchte man mit Fern-wettkämpfen einigermaßen die Saison zu retten. Auch dieser Versuch misslang, denn die Wettkampfstätten wurden komplett für den Sport gesperrt. Ein Silberstreif am Horizont dann der Juni. Partiell konnten wir wieder Sport treiben und an den vom Schützenkreis Ortenau im September auf unserer Standanlage durchgeführten Kreismeisterschaften Corona 2020 einen Wettkampftag einlegen. Über 280 Teilnehmer verteilt auf alle Disziplinen im Bogen- und Kugelsport traten an und wir waren der Meinung, dass es jetzt wieder los geht. Unter Beachtung des Hygiene-Konzepts und der damit verbundenen Einschränkungen wurden die Rundenwettkämpfe auf Landesebene, die Südbaden- und die Landesliga, die Rundenwettkämpfe des Schützenkreises Ortenau angeboten und wir haben unsere Mannschaften gemeldet. Dies in erster Linie um unseren Schützen, insbesondere unserer Jugend, Wettkämpfe zur Standortbestimmung anbieten zu können. Weit gefehlt, denn im November dann die erneute Vollbremsung. Der totale lockdown brachte das gerade angelaufene Vereinsleben wieder zum Stillstand. Die Rechtsverordnung des Landes Baden-Württemberg verfügte die Schließung der Sportstätten, keine Trainingsmöglichkeiten für unsere Bogenschützen in der Halle, kein Jugendtraining, keine Wettkämpfe und Leistungsvergleiche, keine Kameradschaft in der Schützenstube, kurzum das Vereinsleben lag wieder am Boden und damit auch unsere Finanzen. Auch wenn wir durch die ausgefallenen Wettkämpfe keine Startgelder zu bezahlen hatten, so erfordert doch unsere Sportanlage einen nicht unerheblichen finanziellen Aufwand auch bei einem Stillstand. Seit März 2020 müssen wir deshalb aus der Substanz leben…..und das bis heute, ein Ende ist nicht abzusehen. Ein totaler Sparkurs ist derzeit unser tägliches Brot.

Der alternativlose Lockdown bringt viele Vereine, auch uns, die SSG Hohberg e.V. 1986 an ihre Grenzen und man kann nur hoffen, dass mit einer baldigen Lockerung oder gar Aufhebung der Rechtsverordnungen Sport des Landes Baden-Württemberg das Vereinsleben wieder Fahrt aufnimmt und unsere Mitglieder wieder zurückfinden in den Trainingsbetrieb oder in die Schützenstube. Die Hoffnung stirbt zuletzt………

 

Erweiterung der Schließung Schützenhaus

Die neue Verschärfung der Rechtsverordnung des Landes Baden-Württemberg erfordert die Anpassung unserer Regelung für die Schließung unserer Sportanlage.

Deshalb:

Unser Schützenhaus mit seinen Sportanlagen für Kugel- und Bogendisziplinen bleibt weiterhin bis 28.2.2021 geschlossen.

In dieser Zeit ruht der gesamte Sportbetrieb. Dies gilt auch für unsere Bogenschützen mit dem Training in der Harmoniehalle.

 Sollte zwischenzeitlich eine Änderung der gesetzlichen Bestimmungen eine Öffnung erlauben, werden wir hierüber wieder informieren und unsere Sportanlage selbstverständlich wieder öffnen. Bitte habt noch etwas Geduld…….

 

Jahresende…

Nico, unser jüngster und kleinster Schütze ganz groß……

Mit 7 Jahren ist Nico Herrmann nicht nur unser jüngster und kleinster Schütze, sondern auch der Trainingsfleißigsten.

Nach den Richtlinien des Waffengesetzes darf er noch nicht mit der Luftdruckpistole trainieren, sondern muss ein sog. Infrarot-Sportgerät nutzen. Hier wird der Treffer über einen Infrarotstrahl im Ziel gemessen, ohne dass eine Kugel die Scheibe trifft. Die Genauigkeit des Treffers ist vergleichbar mit den üblichen Sportgeräten. Und so freut sich unser Nico über jeden gelungenen Treffer. Schließlich möchte er genau so gut werden wie die „Großen“……. Weiterlesen

Fortführung der Schließung unserer Sportstätte bis 31.1.2021

Was ich befürchtet habe ist nun eingetreten. Die Entwicklung der Pandemie schreitet weiter voran, in Folge werden unsere Lebensbereiche weiter eingeschränkt um diese für die Menschheit negative Entwicklung zu stoppen.

Die uns betreffenden Vorgaben in der Rechtsverordnung des Landes Baden-Württemberg machen es erforderlich, dass unsere Schießstätten weiterhin geschlossen bleiben müssen, vorerst bis 10.1.2021. Ich gehe aber davon aus, dass die Einschränkungen vorerst bis Ende Januar bestehen bleiben.

Deshalb:

Unsere Sportstätten bleiben b.a.w. bis 31.1.2021 geschlossen

 Sollten uns zwischenzeitlich Erleichterungen zugestanden werden, werden wir diesen Beschluss natürlich anpassen und die Sportstätten zum Trainings- und Wettkampfbetrieb wieder öffnen.

 Nun wünschen wir unseren Mitglieder*innen ein frohes Weihnachtsfest und ein  glückliches Jahr 2021.

Herzlichen Dank für Eure Treue auch in schwierigen Zeiten, gleiches natürlich auch unseren Unterstützern und Sponsoren.

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »