Deutsche Meisterschaft der Pistolenschützen

Nun ist auch das Pistolenwochenende vollbracht.

Am Donnerstag startete Finn Schaub mit der mehrschüssigen Luftpistole und errang mit 329 Ringen einen sagenhaften 4. Platz.

Für Fabio Hermann und Felix v. Traiteur war es die erste Teilnahme an der DM und auch sie konnten trotz der Nervosität die Trainingsergebnisse abrufen. Fabio in der Schülerklasse mit stolzen 170 Ringen, was den 25. Platz bedeutete und Felix in der Jugendklasse mit sehr guten 335 Ringen, welche ihm den 40. Platz bescherten. Weiterlesen

Königsschießen

Deutsche Meisterschaften in München

Am Sonntag, den 29.08.21, schickte die SSG den ersten Schwung ihrer Jugend an den Start der DM.

Bereits morgens nach dem Aufstehen lagen die Nerven bei den Jungschützen blank und der Puls stieg Minute für Minute.

Die Corona-Vorschriften der Olympiaschießanlage besagen, dass pro Schütze nur ein Betreuer/Trainer auf die Anlage darf. Somit war unklar ob alle mit angereisten Begleiter Einlass bekommen würden. Weiterlesen

„7 auf einen Streich“

Unsere Jugendarbeit trägt Früchte.

Gleich 7 unserer Jungschützen haben die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft in München geschafft.

Die Limitzahlen steigen in jedem Jahr auf neue Höchstzahlen und trotz der Corona-Pause wurden so hohe Ergebnisse erreicht, dass die Teilnahme sichergestellt wurde und großen Stolz beim Trainerteam auslöste.

So wünschen  wir im Luftgewehr

Leon Sutterer, Jonas Frick, Lucas Ehret

und bei den Pistolenschützen

Finn Schaub, Felix v. Traiteur, Fabio Hermann und  Meike Sutterer

eine gute Reise und viel Erfolg, wenn sie in München die SSG vertreten.

Königsbier

Schützenkönig Jürgen mit seinem Gefolge lädt zum Königsbier

nachdem zurückliegend Corona-bedingt alles ausfallen musste, starten wir jetzt durch. Soi lädt unser amtierender Schützenkönig 2020 mit seinen Rittern Xaver Roth und Erich Münchenbach ein zum traditionellen Königsbier.

                                                                         am 23.7.2021

                                                              ab 19.30 Uhr im Schützenhaus

                                                                          Königsbier

Unsere Mitglieder und auch Gäste sind herzlich eingeladen. Die Teilnehmer am Königsschießen 2019 haben an diesem Abend Essen und Trinken frei, alle anderen bezahlen pauschal 10.00 €, ebenfalls für Essen und Trinken.

Königsbier

DANKE !

Es ist an der Zeit DANKE! zu sagen, Danke für die Treue der Jugendlichen zum Verein.
Selbst durch Corona ist keiner abgesprungen und es sind alle wieder im Training.
Jetzt ist die Zeit, da die Verordnungen gelockert werden, für uns Trainer und Betreuer die Kids aus den Löchern, in die Corona sie getrieben hat, wieder rauszuholen und ihnen zu zeigen, dass die Vereine leben.
.                                                                            ______________________________________________________________________________________

Erfolgreiche Teilnahme unserer Bogenschützen bei den Landesmeisterschaften 3 D

Die im Feldbogen begonnene Erfolgsserie unserer Bogenschützen setzte sich bei den Landesmeisterschaften des Südbadischen Sportschützenverbandes fort. Zwei Landesmeistertitel und durchweg gute Platzierungen waren bei den Meisterschaften 3 D in Weiler/Höri (Bodenseekreis) die Ausbeute.

So wurde Gerhard Maier in der Wettkampfklasse Blankbogen/Senioren Landesmeister und Stefan Ruck in der Klasse Blankbogen/Herren Vizemeister. Mit einem undankbarem Rang 4 beendete nach schwacher erster Serie Michael von Gostomski das Turnier, dennoch ist in dieser Disziplin für den Neueinsteiger dies ein großer Erfolg. Ebenfalls seinen erstenWettkampf in 3 D absolvierte Bernd Winkler, er belegte einen respektablen 8. Platz. Wolfgang Seidel errang mit dem Instinktivbogen final einen 5. Rang,

Herzlichen Glückwunsch an die Teilnehmer. Weiterlesen

Das „Rumpf-Sportjahr 2021“ beginnt mit einem Paukenschlag

Bei den Feldbogen-Meisterschaften des Südbadischen Sportschützenverbandes wurde unser Stefan Ruck Landesmeister 2021 in der Wettkampfklasse Herren. Dies ist umso erstaunlicher, da unsere Bogenschützen nahezu ein Jahr ohne jegliche Trainingsmöglichkeiten waren.

Das Feldbogenschießen stellt an die Schützen hohe Anforderungen. Es unterteilt sich in zwei Runden auf einem Parcours im Wald. Die erste Runde wird auf unbekannte Entfernungen geschossen, d.h. die Scheiben stehen in einer Entfernung zwischen 5 m und 55 m. Dabei sind Hilfsmittel zur Entfernungsschätzung nicht erlaubt.

In der zweiten Runde werden auf die gleichen Ziele geschossen, jedoch handelt es sich nun um bekannte Entfernungen die dafür aber auch weiter liegen, i.d.R. zwischen 5 m und 60 m.

Die jeweiligen Schießpositionen sind durch farbige Pflöcke gekennzeichnet. Hierdurch wissen die Schützen, von wo aus geschossen werden darf.

Die Zielscheiben beim Feldbogenschießen sind in die Landschaft eingebettet. Dies führt dazu, dass nicht nur eben geschossen wird (wie in der olympischen FITA-Runde), sondern auch steile Bergaufschüsse oder Bergabschüsse vom Bogenschützen bewältigt werden müssen. Weiterlesen

Bürgermeisterkandidat Marco Gutmann zu Besuch bei den Schützen

Nach Andreas Heck informierte sich auch der Bürgermeisterkandidat Marco Gutmann über die Belange unserer Schützen. Eine angeregte Diskussion über Sportförderung, Ungleichheit in der neuen Sportförderrichtlinie der Gemeinde, Jugendarbeit und viele weitere Themen das Ergebnis des Abends.

Older posts