Ostergrüße an unsere Schützen, Unterstützer und Freunde

Wir wünschen allen unseren Schützenschwestern und -brüder, Unterstützer unseres Vereins und auch den Freunden der SSG Hohberg e.V. 1986 ein schönes, ruhiges Osterfest im Kreise der Familie.

Herzlich Eure SSG Hohberg e.V. 1986

Erfolge in der Luftpistole bei den Kreismeisterschaften

Drei Medaillenplätze und ein vierter Rang waren die Ausbeute unserer Schützen bei den Kreismeisterschaften in der Disziplin Luftpistole. Dabei stellte einmal mehr Frank Neurath seine Leistungsstärke unter Beweis und schoß mit 366 Ringen in der Herrenklasse III ein ausgezeichnetes Resultat, gefolgt von Yvonne Talmon-Denz , die bei den Damen III mit 365 Ringen souverän ebenfalls Kreismeister wurde. Rainer Mellert erreichte mit 363 Ringen den Titel eines Vizemeisters.

Überrascht aber hat Jonas Tolke, Er erreichte einen undankbaren vierten Platz, nur zwei Ringe hinter einem Medaillenrang.

Die Ergebnisse:

Kreismeister Herren III Frank Neurath (366 Ringe), Damen III Yvonne Talmon-Denz (365 Ringe)

Vizemeister: Herren IV Rainer Mellert (363 Ringe)

  1. Rang: Herren I Jonas Tolke

Jonas Tolke, Frank Neurath und Yvonne Talmon-Denz weiter auf Erfolgskurs Weiterlesen

Jugend überzeugt bei den Kreismeisterschaften

Gleich 15 Medaillen haben unsere Jüngsten bei den Kreismeisterschaften des Schützenkreises Ortenau im Einzel- und im Mannschaftswettbewerb geholt. Dies ist nicht zuletzt  auf die hervorragende Jugendarbeit unserer Jugendtrainer Marcus Schmied, Nathalie Zier, Gerhard Kupfer und Peter Ehret zurückzuführen. Die Platzierungen im Einzelnen:

Kreismeister

Luftgewehr Schüler I  Alisa Frick, Jugend Leon Sutterer, Junioren II Jonas Frick;

Luftpistole Schüler I Felix von Traiteur, Shereen Moussa.

 

Vizemeister

Luftgewehr Jugend Lucas Ehret, Junioren II Dennis Sänger,

Luftpistole Schüler I Jason Praiwan; Schüler I w Meike Sutterer; Jugend Moritz Spraul, Junioren II Tobias Jockers.

 

Broncemedaille

Luftgewehr Jugend Tabea Jundt,

Luftpistole Schüler I Finn Schaub

Ein weiteres Resultat Luftpistole Schüler I 4. Platz Fabio Herrmann.

Auflagen-Disziplinen Luftgewehr und Luftpistole fest in Hohberger Hand

Von 7 Wettbewerbsklassen gingen alleine 5 nach Hohberg.  Den Auftakt machte mit 85 Jahren unser ältester Teilnehmer Helmut Winkler. Er gewann den Titel eines Kreismeisters in der Disziplin Luftgewehr Auflage Senioren V.

Gleich vier Titel holten die Luftpistolenschützen: Kreismeister Luftpistole Senioren I Holger Faber, Senioren II Peter Hellwig, Senioren III Rainer Mellert, Senioren IV Paul Ehret.

Vizemeister Luftpistole Senioren I Dieter Klama, Senioren IV Jürgen Paluch

Starke Leistung unserer Vorderladerschützen

Eine starke Leistung haben bei den Kreismeisterschaften des Schützenkreises Ortenau unsere Schützen in  der Disziplin Perkussionsgewehr 50 m abgeliefert. Platz 1 bis 3 in der höchsten Wettkampfklasse Herren I war sicher in der Hand unserer Schützen, was gleichzeitig Rang 1 in der Mannschaftswertung bedeutet. Weiterlesen

Rundenwettkampf Freie Pistole hat begonnen

Der von Jürgen Paluch ins Leben gerufene Rundenwettkampf des Schützenkreises Ortenau in der Disziplin Freie Pistole 50 m hat mit dem ersten Durchgang begonnen. Dieser Wettbewerb findet auf unserer Schießanlage in 6 Durchgängen statt und endet mit der Siegerehrung nach dem letzen Wettbewerb. Weiterlesen

Um 0,3 Ringe auf Platz 4 verwiesen

Im Endkampf der Auflagenschützen wurde unsere erste Luftpistolenmannschaft noch von der SG Hornberg abgefangen. Nach der Zehntelwertung rutschte unsere Vertretung vom sicher geglaubten Podestplatz auf Rang 4 der Mannschaftswertung. Es bewahrheitet sich wieder einmal, dass man sich nicht zu sicher sein darf, denn zusammengezählt wird erst am Schluss.

Hervorzuheben ist der erste Platz von Holger Faber in der Wettkampfklasse Senioren I, Disziplin Luftpistole, die er souverän gewinnen konnte. Die weiteren Platzierungen sind: Luftpistole: Dieter Klama (9. Senioren I, Rainer Mellert (10. Senioren II), Paul Ehret (6. Senioren IV) und Jürgen Paluch (8. Senioren IV):

In der Disziplin Luftgewehr Auflage errang unser ältester Teilnehmer Helmut Winkler einen guten 6. Platz.

Schwarzpulverschützen auf Medaillenkurs

Nach vier Durchgängen liegen unsere Schwarzpulverschützen durchaus auf Medaillen-Kurs. Nur 3 Ringe trennen die Mannschaft von Hohberg von der Mannschaft aus Schiltach.

Überragend und auch überraschend die Leistung von Andreas Eggs, der 140 Ringe erreichte, gefolgt von Marcus Schmied (138 Ringe) und Marco Sänger (137 Ringe). Im ersten Durchgang schwach gestartet ist Nico Fenske, der sich aber in den folgenden Wettkämpfen stabilisiert hat und in der Mannschaft den vierten Rang belegt. Nun hoffen wir, dass die fehlenden Ringe in den kommenden beiden Durchgängen noch aufgeholt werden und unsere Mannschaft final den ersten Platz belegt.

Die Lehrjahre in der Disziplin Sportpistole Großkaliber

Der Rundenwettkampf Sportpistole Großkaliber muss als Lehrjahr abgehakt werden. Wir hatten nicht nur starke Gegner in den Wettbewerben, sondern blieben auch selbst hinter den Erwartungen zurück. So belegen alle unsere Mannschaftsschützen in der Einzelwertung Plätze im hinteren Drittel der Tabelle. Viel wichtiger aber ist die gewonnene Wettkampferfahrung, eine Basis für das nächste Jahr.

Die Ergebnisse im Einzelnen: 21. Platz Frank Neurath, 24. Platz Michael Nussbaumer, 32. Thomas Fischer (1 Wettkampf weniger) und 36. Holger Faber (1 Wettkampf weniger).

Generalversammlung der Sportschützen in Hohberg

Harmonisch verlief die Generalversammlung der Sportschützen im bis auf den letzten Platz besetzten Schützenhaus. Dabei haben die Sportschützen mit einem Rückblick über ein ereignisreiches Sportjahr selbstkritisch Bilanz gezogen und Rechenschaft abgelegt. Oberschützenmeister Klaus Stoffel verwies gleich zu Beginn seines Geschäftsberichts darauf, dass die nachfolgenden Berichte aufzeigen, was wir im Ehrenamt leisten und wie wir das durch die Unterstützung der Gemeinde in uns gesetzte Vertrauen durch das Ergebnis unserer Arbeit entlohnen. Nur wenigen der zahlreich anwesenden Mitglieder war dabei bewusst, dass nahezu die gesamte Vorstandschaft seit 16 Jahren unverändert im Amt die Geschicke der Vereinsentwicklung beeinflusst hat. Sportliche Erfolge als Werbung nach außen, aber auch Abbau der durch den Bau des Sportzentrums noch bestehenden Restdarlehen waren die damaligen Ziele. Zurückblickend resümiert OSM Stoffel mit berechtigtem Stolz, sportlich sind wir gut unterwegs, mit dem Bau der Bogenanlage haben wir einen großen Schritt in die Zukunft getan und mit unserer  gesamten Sportanlage haben wir eine gute Basis geschaffen unser sportliches Niveau zu halten. Weiterlesen

Older posts